Mittwoch, 15. August 2012

St. Paul’s Cathedral

Die St. Paul’s Cathedral ist eines der Wahrzeichen  und -  neben Westminster Abbey - die bekannteste Kirche von London.
Aufgrund ihrer Bekannheit und ihrer architektonischen Schönheit hat sie auch bei den Zeitgenossen eine besondere Bedeutung.


Das heutige Gebäude (wie es links auf dem Bild zu sehen ist), ist ein Neubau, der erst 1708 fertiggestellt wurde. Der Architekt Christopher Wren hatte den Neubau im Auftrag des Königs entworfen nachdem das ursprüngliche Gebäude 1666 bei dem Großen Brand von London zerstört wurde.


Bild: Wenzel Hollar via Wikimedia Commons
Der Bau der ursprünglichen Kirche wurde bereits 1087 von den Normannen begonnen und nach mehreren Veränderungen dann schließlich 1314 vollendet.
Das Bild von Wikimedia Commons zeigt den ursprünglichen Bau.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen